Dresdner Gärtnerei züchtet tausende Alpenveilchen

Dresden - Jeder kennt sie und irgendwie hat auch jeder schon mal eine davon zu Hause gehabt. Die Rede ist vom Alpenveilchen.  Es gibt sie in unzähligen Variationen. Eine Gärtnerei in Dresden Weixdorf hat sich auf die Züchtung dieser Pflanze spezialisiert. Wir stellen Ihnen die Blühpflanze jetzt mal genauer vor.

Weiße, rosane oder rote. Das Alpenveilchen – oder auch Cyclamen wie sie der Fachmann nennt, ist eine Pflanze, die aus dem Alpenland stammt. Aus Kleinasien wurde das hier bekannte Zimmer-Alpenveilchen im 17. Jahrhundert in Europa eingeführt. Seit den 1950 Jahren hat sich eine Gärtnerei in Dresden Weixdorf auf die Cyclamen spezialisiert und züchtet viele Arten der beliebten Blume. Mehr als 100 Sorten und über 22 Cyclamen-Arten gibt es. In Dresden Weixdorf stehen etwa 40 Sorten. Pro Jahr werden hier rund 90.000 Cyclamen produziert. Aktuell sind noch 15.000 Alpenveilchen vorhanden. Egal ob eine miniblütige Cyclame, eine gefranste Topfzyklame oder einfach nur eine bunte Mischung. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Schön anzusehen sind sie allemal.

© Sachsen Fernsehen