Dresdner Graffiti für Opfer in Japan

Die Dresdner Polizei nahm am Dienstagabend an der Schäferstraße einen 47-jährigen Graffiti-sprayer fest. Der Mann sprühte Buchstaben an ein leerstehendes Gebäude. Eine 51-jährige Zeugin informierte die Polizei. +++

Zeit: 29.03.2011, 18.40 Uhr festgestellt
Ort: Dresden-Gruna

In Höhe des Netto-Marktes beobachtete eine Frau (51) einen Mann mit einem schwarzen Rucksack und einem Kofferradio.

Kurze Zeit später nahmen die Dresdner Polizeibeamte den Sprayer fest. Wie sich herausstellte, wollte der Mann auf diese Art seine Anteilnahme für die Opfer in Japan zum Ausdruck bringen.
Der Sprayer muss sich nunmehr wegen Sachbeschädigung verantworten.

Bildquelle: Christian Schilling / pixelio.de
Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!