Dresdner Hauptbahnhof erneut überflutet

Dresden (dapd-lsc). Wegen eines Defekts der Sprinkleranlage ist der Dresdner Hauptbahnhof erneut überflutet worden.

Überschwemmt wurde am Sonntagnachmittag zur Hauptreisezeit vor allem die Bahnhofshalle, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montag auf dapd-Anfrage sagte. Der Bahnhof sei vorübergehend evakuiert worden.

Ursache war dem Sprecher zufolge eine Panne der Sprinkleranlage, die einen Fehlalarm auslöste. Der Zugverkehr sei nach einer halben Stunde wieder freigegeben worden. Die Anlage hatte den Bahnhof vor etwa vier Monaten schon einmal überraschend unter Wasser gesetzt und soll nun überprüft werden.

dapd

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar