Dresdner heiß auf Urlaub in der eigenen Stadt

Dresden - Urlaub in der eigenen Stadt. Am Dienstag ist die Aktion der Dresden Information in die vierte Runde gegangen. Wie in den Vorjahren war der Andrang auf die limitierten Tickets riesig. Zum Buchungsstart 14 Uhr ging zunächst gar nichts auf der Seite. Nur mit Geduld kam man an die Tickets. Dresdner können zum stark reduzierten Preis wieder eine Übernachtung in einem Luxushotel in der Innenstadt buchen und so einen Kurzurlaub in der eigenen Stadt machen, erklärt Steffen Börner, Vertriebsleiter der Dresden Information.

 

Am Wochenende vom 14. und 21. Januar sowie vom 11. und 18. Februar können die Dresdner ihre Stadt einmal aus Touristensicht erleben. Mit dabei ist wieder das Maritim-Hotel im historischen Erlweinspeicher, sagt Direktor Jörg Bacher.
An der Aktion nehmen Dresdens beste Hotels teil, darunter das Bülow Palais im Barockviertel, das Hilton an der Frauenkirche und das Steigenberger am Neumarkt. Zur Übernachtung können die Gäste in einigen Häusern, wie dem Maritim-Hotel, ein Abendessen dazu buchen, ebenfalls zum stark reduzierten Preis. Oder sie machen die Stadt auf eigene Faust unsicher mit der Vorteilskarte Dresden for Friends, denn die gibt es in diesem Jahr erstmals zur Buchung dazu. Sie gilt für die drei Tage des jeweiligen Aktionswochenendes.

© Sachsen Fernsehen