Dresdner HOPE-Gala sammelt über 126.000 Euro

Das Geld kommt ohne Abzüge dem HIV- und AIDS-Projekt “HOPE Cape Town“ in Südafrika zugute. “Das ist in diesem Jahr keine Selbstverständlichkeit“, so die Initiatorin der HOPE-Gala Viola Klein. Mehr bei DF-Online. +++

Insgesamt hat die HOPE-Gala in acht Jahren über 726.000 Euro für dieses Projekt eingeworben. Bereits zum vierten Mal in Folge ist die Spende sechsstellig. „Das ist in diesem Jahr keine Selbstverständlichkeit“, so die Initiatorin der HOPE-Gala Viola Klein.

„Nach dem Hochwasser im Frühsommer haben viele Unternehmen für die Beseitigung der Schäden gespendet. Dass wir trotzdem so viel Geld sammeln konnten, ist den treuen Partnern und Gästen unserer Gala zu danken und einer Großspende von „Ein Herz für Kinder“ über 62.000 Euro. Dadurch können wir das Projekt in Südafrika weiterhin kontinuierlich unterstützen.“ Das Schauspielhaus war bereits seit Tagen ausverkauft, knapp 800 Gäste besuchten die Benefizveranstaltung im Herzen von Dresden. Zum fünften Mal wurde der HOPE Award verliehen Er ging an den Mitbegründer der Deutschen AIDS-Stiftung und ersten deutschen AIDS-Pastor Rainer Ehlers, der sich seit fast drei ahrzehnten im Kampf gegen HIV und AIDS engagiert.

Die Laudatio hielt der ehemalige sächsische Ministerpräsident Georg Milbradt, Mitglied des Kuratorium der HOPE Kapstadt Stiftung, welche die HOPE-Gala veranstaltet. Bisherige Preisträger sind Waris Dirie, UNO-Botschafterin und Autorin des Bestsellers „Wüstenblume“, der AIDS-Aktivist Joachim Franz, die CDU-Politikerin Rita Süßmuth sowie Gery Keszler, Gründer des Vereins AIDS LIFE und Organisator des Life Ball in Wien.
 
Viola Klein, Initiatorin der HOPE-Gala und Mitglied des Kuratoriums der Deutschen AIDS-Stiftung, ist begeistert und dankbar für den gelungenen Abend und die hohe Spendensumme: „Ich bin bewegt und glücklich, dass das Projekt HOPE so engagiert unterstützt wird und bedanke mich auch im Namen der HOPE Kapstadt Stiftung ganz herzlich bei den wunderbaren Künstlern, beim Schauspielhaus, bei den vielen Spon-soren, den Losverkäufern, Gästen und zahlreichen Helfern – diese Gala war ein groß- artiger Abend. Besonderer Dank geht an die First Class Concept GmbH, die uns im Erlwein-Capitol eine grandiose After-Show-Party ermöglicht hat.“

Organisiert wurde die HOPE-Gala durch ein 48-köpfiges Team unter Leitung der Eventagentur Par.X Marketing. Bei der 8. HOPE-Gala boten insgesamt rund 70 nationale und internationale Künstler ein abwechslungsreiches Programm, darunter „Fools Garden“, Laith al Deen, das Showensemble von „Riverdance“ und die neunjährige „Voice of Kids“ Chelsea.

Als Moderator begleitete Kena Amoa das Publikum charmant durch den Abend. Jetzt geht es an die Vorbereitung der 9.HOPE-Gala, die am 25. Oktober 2014 stattfindet. „Unser Spendentopf ist niemals voll“, betont Viola Klein. „Er darf das ganze Jahr über gefüllt werden, zum Beispiel mit Hilfe unserer neuen App, die im App Store auch für Android Smartphones kostenlos zur Verfügung steht.‘

Quelle: Par.X Marketing GmbH