Dresdner Karnevalisten rücken im Rathaus ein

Seit Dienstag Vormittag um elf Uhr elf sind in Dresden wieder die Narren los.

In Dresden hat die fünfte Jahreszeit begonnen. Unter dem Motto Gegensätze ziehen sich an, der Engel macht sich an den Teufel ran läuteten der Dresder Carneval Club und der Mädchenspielmannszug der Sportgemeinschaft Dresdner Verkehrsbetriebe die Faschingszeit ein. Mit einem Platzkonzert auf der Prager Straße ging´s los. Das närrische Volk zog dann durch die Innenstadt hin zum Rathaus. Zahlreiche Dresdner ließen sich den Spaß nicht entgehen und folgten. Vor dem Rathaus warteten alle auf Oberbürgermeisterin Helma Orosz, denn die sollte den goldenen Rathausschlüssel übergeben. Sie kam mit ihren sieben Bürgermeistern im Schlepptau quasi als Bodyguards. Mit dabei hatte sie die Schatztruhe mit den städtischen Finanzen der Faschingszeit und natürlich den goldenen Schlüssel. Diesen nahmen die Narren freudig in Empfang.

Dann wurde die Fahne des DCC´s gehisst und die Kussfreiheit verkündet. Und dieser Freiheit konnte sich auch Dresdens Oberbürgermeisterin nicht entziehen. 
Für die närrische Amtszeit im Rathaus haben sich die Karnevalisten schon einiges vorgenommen.

Ausgelassen war die Stimmung vor dem Rathaus. Bei der Übergabe des Rathausschlüssels an die Narren, wollten viele Dresdner dabei sein. Dabei sind nicht alle Zuschauer Faschingsgänger.
Wir wünschen den Karnevalisten in diesem Jahr eine fröhliche närrische Zeit.

++
Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

++
Nie mehr im Regen stehen! Wie das Wetter in Dresden wird erfahren Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar