Dresdner Kleingarten-Beirat mit neuem Vorsitzenden Dietmar Haßler

Der Dresdner Kleingartenbeirat hat den CDU-Stadtrat Dietmar Haßler zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Er tritt jetzt die Nachfolge von Dietmar Kretzschmar an, der den Kleingartenbeirat seit seiner Gründung im Jahr 1995 geleitet hatte und für den neuen Stadtrat nicht mehr kandidierte. Dietmar Haßler ist selbst Kleingärtner und verfügt über mehrjährige Erfahrungen als Mitglied in dem Gremium.

Als wichtige Themen stehen demnächst auf dem Programm: der Vorentwurf des Flächennutzungsplanes, die Fortschreibung des Kleingarten-Entwicklungskonzeptes, der Kleingartenpark Hansastraße und die Überarbeitung der Gehölzschutzsatzung.
 
Dem Kleingartenbeirat gehören 13 Personen an, neun Stadträte entsprechend Mehrheitsverhältnissen und vier sachkundige Bürgerinnen und Bürger, etwa aus dem Stadtverband der Dresdner Gartenfreunde. Der Beirat hat eine beratende Funktion.

Seine Arbeit beeinflusst die kommunalpolitische Entscheidungsfindung in allen Fragen, die das Kleingartenwesen berühren. Dresden gehörte übrigens zu den ersten Städten Sachsens, die zur Sicherung des Kleingartenwesens auf einen Fachbeirat zurückgriffen. Insgesamt unterstützen den Dresdner Stadtrat sieben Beiräte zu verschiedenen Themen, darunter Senioren, Ausländer und Behinderte.

Weitere Informationen:   www.dresden.de/kleingaerten

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!