Dresdner Kreuzchor wieder zurück in Deutschland

Die Kruzianer sind von ihrer Asientournee zurückgekehrt. Ihre achttägige Reise führte sie unter anderen nach Südkorea und Taiwan. Am 3. Advent wollen sie sich bei den Dresdnern mit einem Konzert bedanken. +++

Ausnahmezustand in Korea. In der Tongyeong Concert Hall in Korea wurden die Kruzianer gefeiert wie Popstars. In den letzten Tagen ihrer Asientournee konnten sich die Sänger einen Eindruck über die japanische Kultur verschaffen. Während der eine Teil des Dresdner Kreuzchors in Asien unterwegs war, haben die restlichen Kruzianer die deutschen Spielhäuser begeistert. Wie zum Beispiel das Berliner ‎Konzerthaus am ‎Gendarmenmarkt.

Interview mit Peter Kopp, Chordirigent

Am dritten Adventswochenende werden alle Kruzianer dann wieder gemeinsam in Dresden auftreten. Mit Weihnachtsliedern unter freiem Himmel.