Dresdner Kreuzkirche: Glocken stehen still

Die Glocken der Dresdner Kreuzkirche müssen vorerst schweigen.

Durch einen Riss in einem Längsträger des Glockenstuhls sind die Glocken zum Stillstand verurteilt, so heute die DNN.

Ein Gutachter wird die Standfestigkeit des Glockenstuhls prüfen. In einer Woche wird das Ergebnis vorliegen. Bis dahin dürfen die Glocken nicht läuten.

++

Nie mehr im Regen stehen! Wie das Wetter in Dresden wird, erfahren Sie hier!