Dresdner Kruzianer gewinnen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

Jetzt ist es offiziell: Der erste Preis geht an zwei Sänger des Kreuzchores Dresden. Wer die Gewinner sind, erfahren Sie hier unter www.dresden-fernsehen.de +++

Zwei Kruzianer haben beim diesjährigen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Lübeck einen ersten Preis gewonnen. Die Tenöre Nikolaus Nitzsche aus der 11. Klasse und der Abiturient Christopher Renz gewannen in der Kategorie „Vokal-Ensemble: 2 Gesangsstimmen“. Ihr zwanzigminütiges Programm umfasste Duette von Andreas Hammerschmidt, Heinrich Schütz, Robert Schumann, und Petr Eben, welches sie am vergangenen Montag im Stadttheater Lübeck der Fachjury präsentierten. Am heutigen Donnerstag wurden die Preisträger bekannt gegeben.   Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ wurde in diesem Jahr zum 47. Mal ausgetragen. Die jungen Künstler qualifizieren sich über 140 Regionalwettbewerbe zu Landeswettbewerben, deren Preisträger dann zum Bundeswettbewerb delegiert werden. Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ wird vom Deutschen Musikrat getragen.

Quelle: Chormanager Uwe Grüner

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar