Dresdner Künstlerin Karin Gäbler im Medienkulturhaus Pentacon

Mit einer Vernissage am Freitagabend soll die aktuelle Ausstellung offiziell eröffnet werden. Das Medienkulturhaus auf der Schandauer Straße zeigt die Werke der Malerin und Restauratorin dann bis Ende April.+++

Das Medienkulturhaus Pentacon in Dresden-Striesen zeigt ab Freitagabend Bilder der Dresdner Malerin Karen Gäbler.

Sie hat an der Hochschule für Bildenden Künste Dresden studiert und trat 2014 dem Künstlerbund Dresden bei.

Zu ihren Werken äußert Gäbler, dass sie sich einer wortlosen Kunst widmet und ihre Bilder mehr sagen können als ihre Biografie oder Worte.

Das Bild im Bild als Thema mag nicht neu sein. Ist es aber ausgeschöpft? Für die Künstlerin bleibt es nach wie vor spannend. Fokussieren, verändern, betonen und reduzieren – das sind nur einige Gestaltungsmittel, mit denen die Malerin Erinnerungen wecken, verwirren und aufwirbeln möchte.