Dresdner leben ausgesprochen gern in ihrer Stadt

Mit 99 Prozent stimmen fast alle befragten Dresdner zu, zufrieden mit ihrem Leben in Dresden zu sein. Dresden belegt hinsichtlich der gefühlten Sauberkeit der Stadt Platz drei von 20 Städten in Deutschland.+++

Für das Befragungsjahr 2012 sind Vergleiche von insgesamt 27 deutschen Großstädten möglich. Von den Großstädten mit mehr als 500 000 Einwohnern fehlen nur Köln und Hannover. Dresden beteiligte sich bereits im Jahr 2006. Es wurden jeweils 500 Personen telefonisch interviewt. In mehreren Themenbereichen ordnet sich Dresden im oberen Drittel der Großstädte in Deutschland ein.

Im Folgenden werden kurz zentrale Ergebnisse der Befragung mit dem Schwerpunkt „Ordnung und Sicherheit“ aus Dresdner Sicht vorgestellt. Mit 99 Prozent stimmen fast alle befragten Dresdner zu, zufrieden mit ihrem Leben in Dresden zu sein. Damit hat sich die Zufriedenheit seit derletzten Befragung in Dresden im Jahr 2006 weiter erhöht (Plus drei Prozentpunkte). Dresden steht hinsichtlich der Zufriedenheit knapp vor Hamburg, Freiburg oder Koblenz. Am geringsten ist die Zustimmung in Oberhausen mit 87 Prozent.

Während die Unterschiede zwischen den Städten bei der allgemeinen Zufriedenheit also noch eher gering sind, sind die Unterschiede hinsichtlichanderer Fragen deutlicher: Hervorzuheben ist beispielsweise das hohe Vertrauen zwischen den Bürgern in der Stadt. 92 Prozent der Befragten stimmender Aussage zu, dass man im Allgemeinen den Menschen in Dresden trauen kann. Dresden liegt damit nochmals auf Platz eins in Deutschland. Es folgen die weitaus kleineren Städte Zwickau und Freiburg mit 90 Prozent Zustimmung. Schlusslichter sind Berlin, Essen und Dortmund mit wenigerals 75 Prozent.

Mit dem Aspekt des Vertrauens korreliert der Aspekt der Sicherheit. Hier befindet sich Dresden im oberen Drittel der Städte. 92 Prozent der Dresdner fühlen sich in ihrer Stadt sicher (Platz neun). Am besten schneiden in Punkto Sicherheit die Städte Konstanz, München und Fürth mit über 95 Prozent Zustimmung ab. Am geringsten ist dagegen das Sicherheitsgefühl in Berlin, Bremen und Essen ausgeprägt (unter 75 Prozent Zustimmung). 99 Prozent der Dresdner fühlen tagsüber sicher (Platz vier). Nachts sind es jedoch nur 70 Prozent (Platz sieben). 90 Prozent der Dresdner stimmen der Aussage zu, dass Dresden eine saubere Stadt ist.

Im Vergleich zu 2006 hat sich die Zustimmung um elf Prozentpunkte erhöht. Dresden belegt hinsichtlich der gefühlten Sauberkeit der Stadt Platz drei von 20 Städten in Deutschland (in der EU-weitenBefragung wurde diese Frage nicht gestellt). Zur Spitzengruppe gehören neben Dresden auch Freiburg und Konstanz (90 Prozent und mehr). Amgeringsten ist die Zustimmung dagegen in Oberhausen, Saarbrücken und Frankfurt a. M. (60 Prozent und geringer).

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar