Dresdner Leichtathleten kämpfen um Meisterschaftstitel

Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten am Wochenende in Leipzig sind fünf Sportler des Dresdner SC vertreten: Jenny Elbe (Dreisprung), Karl Bebendorf (1500m ) Jan Riedel (800m), Andrea Reck (60m, 200m), Bastian Rudolf (Hochsprung).

Vor allem für Dreispringerin Jenny Elbe wird das erneute Kräftemessen mit ihrer Chemnitzer Rivalin Christin Gierisch (LAC Erdgas Chemnitz) zu einem echten Titelkampf. „ Ich fühle mich gut und bin fit. Ich hoffe, dass es nochmal besser läuft als bei den jüngsten beiden Wettkämpfen “ , sagte Jenny Elbe. Bereits zweimal war sie in diesem Winter über die 14m – Marke auf jeweils 14,12 m gesprungen und hatte dabei Christin Gierisch einmal hinter sich gelassen. „ Es geht mir in erster Linie darum, meine neue Technik zu verbessern und sie unter Wettkampfbedingungen zu testen. Das wird ein weiterer wichtiger Schritt für den Sommer, und darauf ist bei mir dieses Jahr alles ausgerichtet “ erzählt die Deutsche Hallenmeisterin von 2013.

„Dem Ziel an Olympia in Rio teilzunehmen, ordnen wir 2016 alles unter. Wir verzichten daher auch auf einen möglichen Start bei den Hallenweltmeisterschaften in den USA “, erklärt Trainer – Vater Jörg Elbe. Die Reisestrapazen will sich die 25-Jährige sparen und sich dafür lieber im Trainingslager in Südafrika auf die Sommersaison vorbereiten. Für eine Olympia – Teilnahme muss Jenny Elbe in dieser Sommersaison die Norm von 14,15 m knacken.

Quelle: Dresdner Sportclub 1898 e.V.