Dresdner Mittelschüler trainieren mit Dixie Dörner

Bei der WM-Aktion “20elf von seiner schönsten Seite“ kickte die Dynamo-Legende mit Schülerinnen der 6. bis 10. Klassen.+++

Die Frauenfußballweltmeisterschaft wirft ihre Schatten voraus. Auch in der 46. Mittelschule in der Dresdner Südvorstadt. Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner trainierte am Montag zwei Schulstunden mit den Mädchen der sechsten bis zehnten Klassen.

Darunter auch seine Enkelin Michelle. Kicken mit Dixie, nichts ungewöhnliches für sie. Trotzdem hat sie das Fußball-Virus nicht richtig erwischt.

Interview im Video mit Michelle Dörner, Enkelin von Dixie Dörner

Aber beim Training mit Dixie Dörner ging es ja auch vor allem darum, Spaß am Spiel zu haben und die Begeisterung für das anstehende Fußballereignis in Dresden in die Schulen zu tragen. 

Interview im Video mit Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner, fünfmaliger DDR-Fußballmeister

Bei Zuspielübungen und einem kleinen Trainingsturnier jagten die Mädchen dem runden Leder hinterher. Zumindest an der 46. Mittelschule ist Fußball sonst eher Jungssache. 

Interviews mit Schülerinnen 

Die Trainingsstunde mit Dixie Dörner hat auf jeden Fall Appetit auf mehr gemacht. Viele der Mädchen wollen im Juni und Juli zur Frauenfußballweltmeisterschaft im Stadion in Dresden vorbei schauen. Vielleicht gibt’s dann ja ein Wiedersehen mit Dixie Dörner. 

Interview im Video mit Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner, fünfmaliger DDR-Fußballmeister

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!