Dresdner Polizei fahndet nach entflohenem Häftling

Am Mittwoch ist ein U-Haft-Gefangener (32) aus der JVA Dresden entwichen. Der ungarische Staatsbürger ist seitdem auf der Flucht. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter (0351) 483 22 33 entgegen.+++

Die Dresdner Polizei fahndet nach dem Mann. Bei dem Gesuchten handelt es sich um Roland Homenszki. Er könnte sich auch als Jan Ponec ausgeben.

Er ist ca. 175 cm groß, von kräftiger Gestalt und hat kurze schwarze Haare. Er spricht Deutsch mit Akzent. Zum Fluchtzeitpunkt trug er eine kurze, hellblaue Jeanshose, ein helles T-Shirt und braune Halbschuhe.

Die Polizei fragt: Wer hat den Mann gesehen? Wer kann Aussagen zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Wichtiger Hinweis:

Wenn Sie den Gesuchten entdecken, informieren Sie bitte umgehend die Polizei. Greifen Sie keinesfalls selbst ein. Es kann nicht abgeschätzt werden, wie der Mann bei einer Entdeckung reagiert.

Quelle: Polizei Dresden