Dresdner Polizei fasst Drogenschmuggler

Bei einem Drogenschmuggler aus Nigeria haben Zöllner rund 400 Gramm Kokain gefunden.

Der Mann hatte insgesamt 33 so genannte Bodypacks verschluckt, teilte die Polizei in Dresden mit. Der 45-Jährige war bereits am Freitag von Beamten nach einem Hinweis in Bad Schandau in einem Zug nach Prag gestellt worden. Er war vermutlich aus den Niederlanden eingereist. Bis Sonntag schied der Mann unter ärztlicher Aufsicht die Päckchen wieder aus. Gegen ihn wurde den Angaben zufolge inzwischen Haftbefehl erlassen. Das Kokain hatte einen Verkaufswert von rund 70 000 Euro.