Dresdner Polizei stellt Einbrecher

Am Donnerstagmittag hat die Polizei einen jugendlichen Einbrecher in Dresden-Pieschen gefasst, der stark angetrunken war.

Der 18-Jährige war in ein Schulgebäude an der Osterbergstraße eingedrungen und hatte die Räume durchsucht. Er wollte unter anderem ein Laminiergerät mitgehen lassen und wurde dabei von einer Mitarbeiterin der Schule überrascht.

Der junge Mann hatte 1,64 Promille intus. Die Beamten nahmen ihn vorläufig fest. Die Ermittlungen laufen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar