Dresdner Polizei stellte Waffen sicher

Vergangenen Freitag stellten Polizeibeamte in der Wohnung eines 19-jährigen Dresdners Waffen und Munition sicher. Der junge Mann geriet nach einem Zeugenhinweis in das Visier der Ermittler. +++

In der Folge erwirkten Staatsanwaltschaft und Polizei einen Durchsuchungsbeschluss.
Als die Beamten die Wohnung des 19-Jährigen in Dresden-Striesen aufsuchten, stellten sie unter anderem zwei Waffen, den Zünder einer Handgranate, ein verbotenes Butterfly-Messer sowie Munition sicher.

Wie der Mann in den Besitz der Waffen kam, muss in den weiteren Ermittlungen geklärt werden.
Gegen den 19-Jährigen ihn wird wegen des Verdachtes des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetztes ermittelt.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar