Dresdner Polizei warnt vor Enkeltrick-Betrügern

In Dresden und dem Umland sind erneut sogenannte „Enkeltrick-Betrüger“ aktiv. Sie baten aktuell eine 88-jährige Frau aus Großzschachwitz am Telefon um 15 000 Euro für einen Autokauf. Die Frau verständigte die Polizei. +++

So erhielt gestern eine Frau (88) aus Dresden-Großzschachwitz einen unliebsamen Anruf. Am anderen Ende der Leitung meldete sich eine Frau und gab sich als Enkelin der Seniorin aus. Im Verlauf des Gespräches bat die vermeintliche Verwandte um 15.000 Euro für einen angeblichen Autokauf. Die 88-Jährige lehnte die Bitte ab und beendete das Telefonat. Wenig später verständigte die ältere Dame die Polizei.

Die Polizei rät:

– Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag!
– Geben Sie kein Geld in fremde Hände!
– Ziehen Sie im Zweifel Vertrauenspersonen und die Polizei hinzu!

Quelle: Polizei Dresden