Dresdner Preisträger für Zukunftsprojekte stehen fest

Bürgermeister Jörn Marx gab heute die Preisträger des zehnten Wettbewerbes für Zukunftsprojekte der Lokale Agenda 21 für Dresden e. V. und der Lions Club Dresden Agenda 21 bekannt.

Den mit 2500 Euro dotierten und von der DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH geförderten Preis des „Lokale Agenda 21 für Dresden e. V.“ erhält als Vertreter Dr. Arend Flemming für das Projekt: „Lesestark! Dresden blättert die Welt auf“ der Städtischen Bibliotheken Dresden.

55 Vorlesepaten sowie Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter der Bibliothek erleichtern Kindern über altersgerechte, sinnliche, spielerische und andere geeignete Methoden den Einstieg in literarische oder sachbezogene Texte und regen die Lust auf Lesen und Bücher an (www.lesestark-dresden.de).

Den mit 2500 Euro dotierten Preis des „Lions Club Dresden Agenda 21“ erhält in diesem Jahr als Vertreterin Karolin Kramheller für das Projekt “MOVE IT! Filmfestival” des Akifra e. V.

Das fünftägige Filmfestival für Menschenrechte und Entwicklung zeigt im Thalia Kino ausgewählte, internationale Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilme ergänzt durch Diskussionsrunden und Vorträge über Lebenswelten und politische Brennpunkte in aller Welt (www.moveit-festival.de). Den mit 1000 Euro dotierten und von der Stadtentwässerung Dresden GmbH geförderten Publikumspreis erhält nach dem mehrheitlichen Online-Votum der Dresdner von 58,7 Prozent als Vertreter Ronny Taube für das Projekt „Spielen bildet!“ des PANAMA e. V.

Auf dem Abenteuerspielplatz PANAMA können Kinder Erfahrungen mit Wasser, Erde, Feuer, Pflanzen und Tieren machen und Kompetenzen im handwerklichen Arbeiten erwerben (www.asp-panama.de). Der Lokale Agenda 21 für Dresden e. V. und der Lions Club Dresden Agenda 21 haben im März zum zehnten Mal den Wettbewerb für Zukunftsprojekte ausgelobt.

Insgesamt sind 20 Projekte eingegangen. Die Jurys der Lokalen Agenda und des Lions Clubs kürten die Preisträger des Agenda-Preises und des Lions-Club-Preises. Außerdem wählten sie vier Projekte aus, die für den Publikumspreis zur Wahl standen. Die Online-Abstimmung erfolgte auf sz-online.  

Die Übergabe der Preisgelder an die drei Preisträger erfolgt am Montag, 14. Dezember 2009 im Rahmen einer Festveranstaltung. Nähere Informationen dazu werden rechtzeitig bekanntgegeben.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!