Dresdner Reifenstecher stellen sich

In der Nacht zum Sonntag sind im Bereich der Gerockstraße und der Blasewitzer Straße in Dresden an bislang 42 Fahrzeugen Reifen zerstochen oder der Lack zerkratzt worden. Zwei Jungendliche stellten sich am Tag darauf. +++

Eine Anwohnerin hatte zwei verdächtige junge Männer beobachtet und die Dresdner Polizei verständigt. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen hatten die Beamten gegen 01.20 Uhr auf der Löscherstraße zwei Jugendliche (m/16, m/17) festgestellt und kontrolliert. Beide standen unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 16-Jährigen 1,2 Promille, bei dem 17-Jährigen 0,6 Promille. Der 16-Jährige hatte zudem ein sogenanntes Einhandmesser bei sich. Die Beamten stellten das Messer sicher.

Da eine Zuordnung zu den Sachbeschädigungen noch nicht möglich war, wurden die Jugendlichen den Erziehungsberechtigten übergeben.

Am Sonntagnachmittag erschienen schließlich beide Jugendliche in einem Dresdner Polizeirevier und räumten die Sachbeschädigungen zum Teil ein.

Quelle: Pressestelle Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar