Dresdner reißt Wahplakate nieder

Am Sonntagmorgen stellten Dresdner Polizeibeamte einen jungen Mann, der insgesamt 95 Wahlplakate beschädigt hatte.

Ein Anwohner der Kesselsdorfer Straße hatte den Dresdner beim Herunterreißen von Plakaten beobachtet und die Polizei verständigt. Alarmierte Beamte sahen noch, wie ein Plakat herunterfiel und stellten den Randalierer in Höhe der Lange Straße fest. Der 20-Jährige stand unter Alkoholeinfluss. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille.

Insgesamt stellten die Beamten entlang der Kesselsdorfer Straße 95 heruntergerissene und zum Teil beschädigte Wahlplakate verschiedener Parteien sicher. Die Dresdner Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!