Dresdner Rollstuhlbasketballer mit Siegen beim Heimspieltag

Die Rolling Lions haben das Spiel gegen die RBB Team Niners Chemnitz mit 57:48 gewonnen. Die Partie gegen die Red Rollers Cottbus entschieden die Dresdner Rollstuhlbasketballer mit 56:37 für sich. +++

Mit zwei Siegen beendeten die Rolling Lions der SGV Dresden e.V. den ersten Heimspieltag der Saison 2014/ 2015.
Das Rollstuhlbasketball durchaus ein spannendes Spiel sein kann, erlebten die Zuschauer des Turniertages. In der ersten Begegnung gegen die RBB Team Niners Chemnitz kam gleich ein schwerer Gegner und somit ein spannendes Spiel, welches sehr unterhaltend war. Im ersten Viertel führten die Rolling Lions knapp vor den Niners und lagen nach der ersten Hälfte 28 : 29 zurück. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte das Spiel jedoch 57 : 48 gewonnen werden.
Das zweite Spiel der Rolling Lions gegen die Red Rollers Cottbus dominierten die Dresdner dasSpiel durchweg und gewannen mit 56 : 37.
Trainer Jörg Kuka zeigte sich sehr zufrieden mit der heutigen Mannschaftsleistung. Er betontedas alle Spieler zum Einsatz gekommen sind und sich im Spiel beweisen konnten. Die Mannschaftsleistung, gerade aus einem Rückstand zurück zu kommen, zeige die Stärke dieses Teams.

Für die Rolling Lions sind diese zwei Siege ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt in der Regionsliga Ost, aus der letztes Jahr fast der Abstieg drohte.

Quelle: Rolling Lions