Dresdner Rummel startet in den Frühling

Dresden - Auf dem Volksfestgelände an der Pieschener Allee, direkt neben der Marienbrücke gehen zahlreiche Attraktionen an den Start. Neben dem altbekannten Autoscooter und einigen Karussells sind auch wieder rasante Fahrgeschäfte wie der "Breakdance" oder die Berg- und Talfahrt dabei. Der Rummel ist bis zum 28. April täglich von 15 bis 21 Uhr und am Wochenende von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Am Mittwoch ist Familientag.

Der Dresdner Rummel startet in den Frühling. Auf dem Volksfestgelände an der Pieschener Allee, direkt neben der Marienbrücke gehen zahlreiche Attraktionen an den Start. Neben dem altbekannten Autoscooter und einigen Karussells sind auch wieder rasante Fahrgeschäfte wie der "Breakdance" oder die Berg- und Talfahrt dabei. Dieses Jahr fällt der Rummel wegen einer Baumaßnahme etwas kleiner aus. Trotzdem hoffen die Veranstalter auf zahlreiche Gäste. Zum Osterwochenende wird ein Osterhase über das Gelände hoppeln, um Süßigkeiten und kleine Geschenke zu verteilen. Der Rummel ist bis zum 28. April täglich von 15 bis 21 Uhr und am Wochenende von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Am Mittwoch ist Familientag.