Dresdner SC gewinnt Sitzvolleyball-Cup

Leipzig - Die Sitzvolleyballer des Dresdner SC haben das traditionsreiche Leipziger Adventsturnier gewonnen. Sie besiegten im Finale den deutschen Meister Bayer Leverkusen mit 2:0 Sätzen und revanchierten sich damit gleich doppelt – für die Niederlage in der Vorrunde und für jene im Finale der deutschen Meisterschaft, als sie im Tie-Break unterlagen.

Im Spiel um Platz 3 gewannen die finnischen Vertreter von Jusander Oy gegen Vorjahressieger und Turnierausrichter BV Leipzig mit 2:1.
„Man sieht, Leverkusen ist doch zu schlagen – und das, obwohl sie fast ausschließlich mit aktuellen oder ehemaligen Nationalspielern gespickt sind“, freute sich Dresdens Mannschaftskapitän Alexander Schiffler nach dem Turnier.
Leipzigs Spielertrainer Christoph Herzog, wie Schiffler Bronzemedaillengewinner bei den Paralympics 2012, war auch zufrieden: „Wir haben im Halbfinale gegen Leverkusen den ersten Satz gewonnen. Das war eigentlich unsere beste Saisonleistung. Und auch den starken Finnen konnten wir im Spiel um Platz 3 einen Satz abnehmen.“

© SachsenSportMarketing GmbH
© SachsenSportMarketing GmbH

Insgesamt waren 12 Mannschaften am Start.

Das Turnierergebnis:

1. Dresdner SC
2. Bayer 04 Leverkusen
3. Jusander Oy (FIN)
4. BV Leipzig
5. Dnipro-City-Neftek (UKR)
6. SCC Berlin