Dresdner sind aufgerufen zur Elbwiesenreinigung

Für die traditionelle Elbwiesenreinigung werden wieder freiwillige Helfer gesucht. Am Samstag, dem 23. März sind diesmal die Dresdner aufgerufen, die Flussufer von Müll zu befreien.+++

 Entlang der Elbe in Dresden gibt es zwischen Zschieren und Pieschen insgesamt 14 Treffpunkte. Die Hochwassersäule in Pieschen und der Parkplatz an der Marienbrücke sind dabei neu hinzugekommen. An den Treffpunkten werden die Helfer in die Sammelgebiete eingewiesen und Abfallsäcke ausgegeben. In begrenztem Umfang werden Arbeitshandschuhe zur Verfügung gestellt. Für jeden, der hilft, gibt es als Dankeschön einen Imbiss. Die Elbwiesenreinigung findet am 23. März von 9 bis 12 Uhr statt, vorausgesetzt die Elbe führt kein Hochwasser.

Interview im Video mit Peter Hofinger, Geschäftsführer Stadtreinigung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar