Dresdner Sport- und Familientag abgesagt

Dresden- Aufgrund der aktuellen Coronasituation kann der 11. Dresdner Sport- und Familientag in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Die weiterhin bestehende Kontaktsperre und des Verbotes der Durchführung von Großveranstaltungen haben die Dresdner Wohnungsgenossenschaften dazu veranlasst, den Sport- und Familientag dieses Jahr ausfallen lassen. Das beliebte Familienfest war am 7. Juni auf der Cockerwiese geplant und ist seit elf Jahren als Tradition im Kalender der Stadt Dresden verankert.

Sport- und Familientag, © Sina

Organisiert wird der Sport- und Familientag durch acht große Wohnungsgenossenschaften. Letztes Jahr hatten rund 10.000 Dresdner die Veranstaltung besucht, für die man keinen Eintritt zahlen muss.

„Auch wenn einige Corona-Pandemie-Regelungen bis Juni sicher gelockert werden, ist ein Familienfest dieser Größenordnung nicht vorstellbar“, erklärt Mathias Schulze von der Sächsischen Wohnungsgenossenschaft Dresden stellvertretend für seine KollegInnen. „Das ist natürlich sehr schade, aber wichtig zum Schutz der Gesundheit der Familien. Nächstes Jahr wird das Fest unbedingt nachgeholt. Auch die vielen Dresdner Sportvereine sind wieder herzlich eingeladen.“  

Sport- und Familientag, © Thomas Türpe

(Quelle: Die Dresdner Wohnungsbaugenossenschaften Dresden)