Dresdner Sport- und Familientag auf der Cockerwiese Dresden

Mehr als 40 Spiel- und Sportstationen auf 20.000 Quadratmetern. Tausende Familien ließen sich vom strömenden Regen nicht abschrecken und vergnügten sich hervorragend. Bereits viele Ideen für das nächste Jahr. Fotos und Video unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Die sieben großen Dresdner Wohnungsbaugenossenschaften haben am Sonntag, 30. Mai 2010 zum 2. Dresdner Sport- und Familientag eingeladen. Ein Video mit einem Interview mit dem Veranstalter Dr. Jürgen Hesse, Vorstand EWG, sehen Sie im Folgenden:

Von 11 bis 18 Uhr verwandelte sich die „Cockerwiese“ zwischen Lingnerallee und Blüherstraße symbolisch in eine überdimensionale, rund 20.000 m²  große Wohnung mit sieben Zimmern. Der Eintritt war frei. Über 40 verschiedene Stationen waren aufgebaut – mit Riesenrutsche und einem 18 Meter langem Hindernisparcour, mit Tauchturm und großem Badebecken, mit Bungee-Trampolin und Zorbballrennen.  

Außer den Groß-Aktionen haben die Genossenschaften mit viel Liebe spaßige Mitmachaktionen passend zu den Zimmern vorbereitet.  So konnten sich die Kinder zum Beispiel im „Hobbyraum“ im Hämmern und Sägen üben.

Parallel zum bunten Treiben auf der Cockerwiese in Dresden wurde ein Bühnenprogramm gezeigt.

Im vergangenen Jahr fand der Dresdner Sport- und Familientag zum ersten Mal statt und hatte auf Anhieb rund 7000 Besucher in das Ostragehege gelockt.  Mit diesem Fest und der Fülle an kostenlosen Sport- und Spielangeboten möchten die sieben großen Wohnungsgenossenschaften nicht nur ihren Bewohnern für ihre Treue danken, sondern allen Dresdner Kindern und Familien eine Freude machen. 

Fast jeder dritte Dresdner lebt in einer Genossenschaft. Ihren Zusammenhalt zu stärken und auf die Vorteile des Wohnens in einer Genossenschaft aufmerksam zu machen, ist ein weiteres Anliegen des Sport- und Familientages. Schirmherrin des 2. Dresdner Sport – und Familientages ist die Oberbürgermeisterin Helma Orosz. Der Dresdner Sport- und Familientag soll als eine Tradition in und für Dresden etabliert werden.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!