Dresdner Straße: Schlecker-Überfall

Schon wieder wurde eine Schlecker-Filiale ausgeraubt.

 Am Dienstagabend, kurz vor Ladenschluss, betrat ein bislang unbekannter Mann einen Schlecker-Markt in der Dresdner Straße im Zentrum-Ost. Er begab sich zielstrebig zu der einzigen Angestellten (44) und forderte die Öffnung der Kasse. Dabei bedrohte er sie mit einem Messer.

Aus Angst öffnete die Leipzigerin die Registrierkasse, woraufhin sich der Unbekannte mehrere Hundert Euro Bargeld aus der Kasse nahm. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Stadtzentrum. Die Frau blieb, laut Polizei, glücklicherweise unverletzt. Eine sofort eingeleitete Großfahndung im Bereich blieb leider erfolglos.

Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:
– vermutlich Deutscher
– sprach mit sächsischen Akzent
– ca. 18 – 25 Jahre alt
– etwa 175 cm groß
– hatte eine blasse Hautfarbe
– helle Augen, vermutlich blau
– trug eine schwarze Hose, eine schwarze Kapuzenjacke und ein schwarzes Basecap über welches die Kapuze der Jacke gezogen war

Die Polizei bittet Bürger, die Beobachtungen zum Tatzeitpunkt im Bereich gemacht haben und Hinweise zu dem Täter bzw. dessen Aufenthaltsort geben können, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 22 34 zu melden.