Dresdner Terrassenufer wieder befahrbar

Am Dienstagmittag dann konnten die Fahrbahnen wieder gereinigt werden und wurden danach für den öffentlichen Verkehr freigegeben. Die Staus auf den Brücken und auf der Wilsdruffer Straße nahmen ab. +++

Das wegen Hochwasser drei Tage lang gesperrte Terrassenufer ist seit Dienstagnachmittag wieder befahrbar. Noch am Abend normalisierte sich die Verkehrssituation in der Dresdner Innenstadt weitgehend. So nahmen etwa die Staus auf den Brücken und auf der Wilsdruffer Straße spürbar ab.Die neuralgische Verbindung, über die bis zu 20.000 Autos am Tag rollen, musste in der Nacht zum Sonntag aufgrund des steigenden Elbpegels gesperrt werden. Am Dienstagmittag dann konnten die Fahrbahnen wieder gereinigt werden. Zunächst wurde befürchtet, das Terrassenufer nicht vor Donnerstag öffnen zu können. Auch die Filmnächte am Elbufer setzen am Mittwoch ihr Programm fort, zunächst auf einer kleineren, aufblasbaren Leinwand.

Quelle: SZ

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!