Dresdner Traditionsunternehmen schließt vorerst die Pforten

Die Bäckerei Hinkel in der Schillergalerie hat am Dienstag ihre letzte Filiale geschlossen. Grund ist der ausgelaufene Mietvertrag. Nach einer Neustrukturierung des Unternehmens wird im Mai eine neue Filiale in Dresden Großzschachwitz geöffnet. +++

Die Dresdner Traditionsbäckerei Hinkel hat am Montag ihre Filiale in der Schillergalerie in Blasewitz geschlossen.

Als Dankeschön an die Kunden verabschiedete sich das Unternehmen mit einem lächelnden Schokotaler unter dem Motte „Man sieht sich immer zweimal“.

Schuld an der Schließung ist aber nicht der Druck durch die Konkurrenz, sondern ein viel praktischerer Anlass, der den Bäckermeister Harald Hinkel veranlasste über eine neue Unternehmensstruktur nachzudenken

Interview mit Harald Hinkel, Bäckermeister

Diese und weitere Angebote wird es dann ab Mai in der neuen Filiale auf der Pirnaer Landstraße in Großzschachwitz geben.

Interview mit Harald Hinkel, Bäckermeister

Damit auch in Zukunft am Schillerplatz jeder sein Backwerk bekommt, wird die Bäckerei Dreißig mit ihrer fünften Dresdner Filiale in den Standort einziehen.