Dresdner Umweltgespräche gestartet

Dresden - Wie sieht unsere Stadt der Zukunft aus und wie kann man sie mit der Umwelt in Einklang bringen? Diesen Fragen widmet sich die nun gestartete Diskussionreihe "Dresdner Umweltgespräche" im Rathaus.

Umbau, Ausbau, Abbau, Klima- und demografischer Wandel, Bauboom und Flächenknappheit - Städte stehen in heutigen Zeiten vor zahlreichen großen Herausforderungen. Wie diese bewältigt werden können ist Thema der an den vier Elementen angelehnten Diskussionsreihe "Dresdner Umweltgespräche", die vom Umweltamt und Umweltzentrum Dresden veranstaltet werden. Den Auftakt machte nun das Element "Luft", wobei es um die Begrünung von Gebäuden ging. Auf dem Podium saßen neben Dresden Fernsehen-Moderator Max Giese die Expertin Brigitte Reichmann aus Berlin, Anja Heckmann vom Stadtplanungsamt Dresden und Professor Henning Günther von der HTW Dresden. Im Anschluss konnten auch die Besucherinnen und Besucher ihre Fragen direkt an die Diskutierenden richten. Die Umweltgespräche finden jeden Dienstag im November statt, also am 12., 19. & 26.11., ab 19 Uhr im Rathaus. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Stadt.