Dresdner und Radebeuler Sozialdemokraten für Schutz der Elbe

Die Dresdner und die Radebeuler SPD beteiligen sich gemeinsam an der Aktion “Fackeln für die Elbe“. Am Sonnabend, dem 29. Januar 2011 laden sie um 17:00 Uhr an der Molenbrücke Pieschen ein. +++

Die Elbe zu schützen und ihr Raum zu geben, ist wichtig“, so die Dresdner SPD-Vorsitzende Sabine Friedel. „Das merken wir bei jedem Hochwasser aufs Neue. Ausbau- oder Vertiefungsplänen für die Elbe erteilen wir deshalb eine klare Absage. Dresden und Sachsen müssen sich weiter gegen die tschechischen Staustufenpläne wehren.“

Wer dabei sein will, ist von der SPD herzlich eingeladen: „Wir haben zusätzliche Fackeln vor Ort und bieten auch ein warmes Getränk an.“

Quelle: SPD Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar