Dresdner Verein unterstützt Pflegefamilien

Dresden - Immer mehr Dresdner Kinder aus schwierigen sozialen Verhältnissen suchen ein neues Zuhause. Bis zu 60 Jungs und Mädchen hoffen derzeit auf eine neue Familie, die ihnen Geborgenheit, Sicherheit und ein schönes Zuhause geben kann. Der Dresdner Verein "wegenuns" betreut Pflegefamilien schon seit 20 Jahren und hofft nun, aufgrund der steigenden Kinderzahlen neue engagierte Familien zu finden.

Häufige Ursachen, warum Kinder von ihren Eltern getrennt werden sind Drogenkonsum, Vernachlässigung, Missbrauch oder Obdachlosigkeit. Derzeit betreut der Verein ca 300 Pflegefamilien und 360 Pflegekinder in Dresden. Sie wollen die Kinder und Jugendlichen, aber auch die Familien auf ihrem Lebensweg begleitet und als ständige Stütze dienen. Wichtig ist: Die Pflegefamilien sind nie allein. Pflegekinder aufnehmen kann grundsätzlich jeder, der Verantwortung übernehmen will. Dabei ist egal ob das Alleinstehende, Gleichgeschlechtliche Paare, nicht-verheiratetet Paare oder Familien sind. Trotzdem gibt es einige Voraussetzungen die erfüllt werden müssen, um ein Kind aufzunehmen.

© Sachsen Fernsehen