Dresdner Weichnachtscircus übernimmt Tierpatenschaft

Shetlandpony „Emy“ aus dem Dresdner Zoo hat ab sofort einen stadtbekannten Patenonkel, der sich mit Pferden bestens auskennt. Mario Müller-Milano hat am Donnerstag das vierte Jahr in Folge eine Tierpatenschaft mit dem Dresdner Zoo besiegelt.+++

Interview mit Mario Müller-Milano, Zirkusdirektor (im Video)

Bei ihrem großen Auftritt erntete „Emy“ bei frischen Möhren und Äpfeln den ein oder anderen neidischen Blick aus dem Nachbargehege.
Insgesamt betreut der Verein Zoo Freunde Dresden e.V. über 200 Paten.
So kann so ziemlich jeder eine Tierpatenschaft übernehmen oder auch zu den Festtagen verschenken.

Interview mit Karl-Heinz Ukena; Geschäftsführer (im Video)

Insgesamt konnte der Verein Zoo-Freunde Dresden in den letzten 20 Jahren schon über 5 Millionen Euro für den Dresdner Zoo sammeln.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar