Dresdner Winterdienst rückt wieder aus

Nach fast einem Monat kehrt der Winter zurück. Seit Freitagmorgen 4 Uhr sind 51 Arbeitskräfte mit 43 Fahrzeugen auf den wichtigsten Straßen im Stadtgebiet Dresden unterwegs. +++

Erstmals gab es jetzt in Dresden wieder Nachtfrost und etwas Schnee. Das ruft den Winterdienst auf den Plan und zuverlässig rückte er heute auch aus. Sie konzentrieren sich auf Höhenlagen, Gefällestrecken, Buslinien und Brücken. Der Einsatz ist heute noch bis 21 Uhr vorgesehen. Sollte es die Wetterlage morgen und übermorgen erfordern, rückt der Winterdienst am Wochenende ebenfalls aus.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!