Dresdner Winterdienstfahrzeug verunglückt

Ein Räumfahrzeug fuhr am Mittwochmittag auf ein anderes Winterdienstfahrzeug auf. Einer der Fahrer wurde dabei schwer verletzt. +++

Der Winterdienst soll eigentlich das Fahren bei den widrigen Witterungsverhältnissen einigermaßen erträglich machen und wird am Mittwochmittag in Dresden selbst zum Opfer: Ein Schnee- und Räumfahrzeug fuhr gegen 13.00 Uhr auf der Coventrystraße auf eine anderes Winterdienstfahrzeug auf. Der Fahrer des auffahrenden Multicar wurde durch den Aufprall im Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Mann wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Nähere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.        

Quelle: News Audiovision Chemnitz

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar