Dresdner wollen mehr Kultur beim Stadtfest

Die Planungen für das Stadtfest 2009 haben begonnen. Es gibt immer mehr kritische Stimmen, das Fest verkomme zur Fressmeile.

Die Organsiatoren haben jetzt darauf reagiert und wollen 2009 mehr Kunst und Kultur aufs Stadtfest holen. Wir haben uns heute bei den Dresdnern umgehört, was sie auf dem Stadtfest gerne sehen wollen.

Im vergangenen Jahr tummelten sich rund 300 Tausend Menschen auf dem Dresdner Stadtfest. Von nah und fern strömen die Besucher jährlich aufs Fest zum Schauen, Spaß haben und feiern. An zentralen Punkten gibt es große Bühnen mit Programm und an fast jeder Ecke eine Fressbude. Doch anstelle des Überangebots an Bratwurst mit Senf und Ständen mit Süßem wollen die Dresdner etwas anderes.
So mancher ist vom Stadtfest enttäuscht und wünscht sich mehr Angebote. Vor allem in einem Bereich.

Und genau diesen kulturellen Part des Stadtfestes will die Stadt mit 50 Tausend Euro unterstützen. Die Dresdner Marketing GmbH erarbeitet dafür jetzt ein genaues Konzept. Auch die Dresdner können sich mit kreativen Ideen und Vorschlägen beteiligen und an die DMG weiter geben. So wollen die Veranstalter in diesem Jahr den Wünschen der Stadträte entsprechen und mehr Kunst und Kultur ins Programm aufnehmen. Bis es soweit ist, müssen die Dresdner noch etwas warten. Denn erst vom 14. bis 16. August wird die Dresdner Innenstadt wieder zur Partymeile.

++
Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

++
Sie suchen Ihr Reiseziel für 2009? Werden Sie fündig bei unseren Reisetipps