Dresdner Zigarettenfabrik feiert Jubiläum

25 Jahre ‚f6 Cigarettenfabrik‘ in Dresden. Am Dienstag hat das Traditionsunternehmen in Striesen Jubiläum gefeiert.+++

In den 90er Jahren hat Philip Morris die Fabrik übernommen und ausgebaut. Vor großen Herausforderungen steht das Unternehmen im Jubiläumsjahr.

Interview im Video mit Ingo Jentsch, Werksleiter

An der ostdeutschen Traditionsmarke f6 hält das Unternehmen auch in Zukunft fest. Vor allem für junge Kunden hat sich das Werk auf die Produktion von Dreh- und Stopftabak spezialisiert.

Interview im Video mit Ingo Jentsch, Werksleiter

Mit 400 Mitarbeitern zählt die Fabrik zu einem der größten Arbeitgebern der sächsischen Landeshauptstadt.Viele von ihnen arbeiten schon seit über 40 Jahren dort.

Interview im Video mit Uta Mauksch, Maschinenführerin

Rund zwölf Milliarden Zigaretten entstehen in Dresden pro Jahr. Im 3 Schichtsystem wird dafür im Striesener Werk an fünf Tagen der Woche gearbeitet.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar