Dringend Unfallzeugen gesucht

Am Dienstagabend ist ein 36-Jähriger bei einem Unfall auf der S 200 zwischen Chemnitz und Mittweida schwer verletzt worden.

Kurz nach dem Ortsausgang Ottendorf hatte ein 20-Jähriger versucht einen vorausfahrenden blauen Golf zu überholen. Als er ausgeschert war, bemerkte er einen entgegenkommenden Fiat und bremste seinen Opel Calibra stark ab und ordnete sich in der Folge wieder rechts ein. Auch die junge Fahrerin des Fiats leitete bei Erkennen des „Gegenverkehrs“ eine Gefahrenbremsung ein und geriet dabei ins Schleudern. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Straßengraben. Ein 36-jähriger Beifahrer des Fiats wurde dabei schwer verletzt, auch die 22-jährige Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Zu einer Kollision zwischen dem Opel und dem Fiat kam es nicht. Am Fiat war ein Sachschaden von etwa 4000 Euro zu verzeichnen. Die Chemnitzer Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall bzw. zur Fahrweise der beteiligten PKW machen können unter 0371 3872319.