Dringend Zeugen gesucht

Am Freitag, den 29. August, kam es gegen 01:35 Uhr zu einem spektakulären Fahrzeugdiebstahl mit anschließender Flucht über die Hans-Grade-Straße, wobei durch herumfliegende Fahrzeugteile des Chevrolets drei Fahrzeuge beschädigt wurden.+++

Unbekannte fuhren vergangene Nacht mit einem Geländewagen der Marke Chevrolet auf der Hans-Grade-Straße in Richtung B 6. Dabei überfuhren sie an der Einmündung Am Exer eine Verkehrsinsel, wodurch die Hinterachse und die Ölwanne stark beschädigt wurden.

Anhand der Ölspur ließ sich nachverfolgen, dass der Geländewagen dann auf die B 6 in Richtung Zentrum weiterfuhr. Ca. 500 m vor dem Abzweig Wiesenring verlor das Fahrzeug beide Hinterreifen. Dennoch bog es in den Wiesenring ab, wo es später auch von den Polizeibeamten gefunden wurde. 
Da drei Fahrzeuge (2 Pkw und 1 Lkw) durch die herumliegenden Fahrzeugteile auf der B 6 stark beschädigt  worden  waren,  wurde  die  Polizei  auf  den  Vorfall  aufmerksam. 

Der 41-jährige Halter des Unfallfahrzeuges wurde von der Polizei in seiner Wohnung aufgesucht und über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Der 41-jährige Mann erstattete sofort Anzeige wegen Diebstahl seines Geländewagens. Bei den weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass sich zwei Männer und eine Frau vom Fahrzeug entfernt haben sollen. Dass sie ein Taxi nutzten, um sich vom Ort zu entfernen, wird in Erwägung gezogen.

Nun bittet die Polizei Bürger, die Hinweise zum Sachverhalt geben können sowie das Taxiunternehmen, welches heute Morgen, Fahrgäste in diesem Bereich aufgenommen hat, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Schongauer Straße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847 zu melden.