Dritte Saisonniederlage für ChemCats

Die Chemnitzer Basketball-Damen haben am fünften Spieltag in der 1. Bundesliga ihr Heimspiel gegen die Hurricanes verloren.

Obwohl die Katzen als Favoriten in das Spiel gingen, mussten sie sich mit 76:86 gegen den Aufsteiger aus Rotenburg geschlagen geben.

Die ChemCats gingen nicht energisch genug an das Spiel heran
und bereits nach den ersten Spielminuten sahen sich die Chemnitzerinnen mit 0:8 im Rückstand.
Die Gäste aus Rotenburg zeigten ein starkes Auftreten und hielten ihren Vorsprung souverän aufrecht.

Zur Halbzeit führten die Hurricanes mit 37:47.
Auch im weiteren Spielverlauf gelang es den ChemCats nicht, das Spiel zu ihren Gunsten zu gestalten.

Präsident Andreas Wagner zeigte sich von der Leistung der ChemCats sichtlich enttäuscht.

Interview: Andreas Wagner – Präsident ChemCats
Chemnitz.eV

Trotz der Niederlage feierte Neuzugang Molly Elizabeth Schlemer einen guten Einstand. Die Center-Spielerin machte 13 Punkte und holte fünf Rebounds. Topscorerin der Cats war Tina Menz mit 17 Punkten.

Am kommenden Samstag müssen die Katzen gegen die Lions Halle antreten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar