DRK Dresden leistet erste Hilfe beim Dresden Marathon

Rund 9000 Teilnehmer werden zum am Wochenende zum Dresden Marathon erwartet. Sie laufen entweder die komplette Strecke von 42 Kilometern oder gehen über einzelne Teildistanzen an den Start. +++

Am 20. Oktober 2013 wird Dresden zum 15. Mal zum Lauf-Mekka. Circa 9000
Teilnehmer werden zum Morgenpost Dresden Marathon erwartet, die entweder
die komplette Strecke von 42 Kilometern laufen oder über einzelne
Teildistanzen an den Start gehen.

Kleine und große Notfälle verarztet in diesem Jahr die Bereitschaft
des DRK Kreisverband Dresden e.V. Die 113 Helfer sind auf der gesamten
Strecke postiert. Neben mehreren Rettungs- und Krankentransportwagen
sind die Sanitäter auch auf Motorrädern, Quads, Fahrrädern und einem
Boot im Einsatz.

Das DRK rät den Teilnehmern, sich nicht zu überschätzen. „Die
Läufer sollen die Signale ihres Körpers nicht missachten und nicht um
jeden Preis weiterrennen“, sagt Kai Ritter-Kittelmann von der
Bereitschaft. „Sonst kommt es schnell zur Muskelübersäuerung und im
schlimmsten Fall zum Kreislaufkollaps.“

Falls doch etwas passiert, werden die Retter über die Rufnummer 112
erreicht. Damit die Notfälle von der Zentrale richtig zugeordnet werden
können, sollte das Stichwort „Marathon“ genannt werden. Vier
Behandlungszelte stehen bereit, um Wunden schnell zu versorgen.