Modellprojekt soll medizinische Zukunft einläuten

Chemnitz – Das DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein nimmt derzeit, in Zusammenarbeit mit der KNAPPSCHAFT Krankenkasse, an einem Modellprojekt namens „eBi“ teil.

eBi steht dabei für „Elektronisches Behandlungssystem“. Die Software soll es den Medizinern ermöglichen, so schnell wie möglich an behandlungsrelevante Daten zu kommen, um die Patienten bestmöglich zu behandeln.

Immer wieder kommt es in Krankenhäusern vor, dass eingelieferte Patienten keine zuverlässigen Informationen zu ihren letzten Behandlungen und ihren aktuellen Medikationen geben können. Ärzte sehen sich bei ihrer Therapie-Entscheidung nicht selten Risiken und gefährlichen Medikamenten-Wechselwirkungen gegenübergestellt. Dies betrifft vor allem akute Notfallsituationen.

Aus diesem Grund soll durch den Einsatz von „eBi“ eine Möglichkeit geschaffen werden, eine schnelle und vor allem sichere Diagnose im Notfall zu stellen.

Viele Krankenversicherungen, wie die AOK Nordost arbeiten in Kooperation mit der KNAPPSCHAFT zusammen. Wenn also Interesse zur Teilnahme an diesem Modellprojekt besteht, kann man eine Anfrage bei der eigenen Krankenkasse stellen.