DRK Sachsen koordiniert zentral alle Hochwasser-Sachspenden

Ab sofort werden alle Anfragen zu Sachspenden für die vom Hochwasser Betroffenen zentral beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Sachsen zusammenlaufen. Für Anfragen zu Sachspenden gibt es die gebührenfreie Rufnummer: 08000 365 000. +++

Darauf hat sich der Wiederaufbaustab gestern mit den sächsischen Hilfsorganisationen verständigt.
Durch die Verbände wird gewährleistet, dass die Hilfen auch dort ankommen, wo sie benötigt werden.

Die Hilfsorganisationen sind in der Aktion „Deutschland hilft“ zusammengeschlossen, die anhand ihrer Richtlinien gewährleisten, dass Geld- und Sachspenden zügig, angemessen und transparent verteilt werden. Hierzu ist auch wieder die Spendenmanagement-Datenbank PHOENIX 2.1 in Betrieb genommen worden.

Der Freistaat Sachsen wird kein eigenes Spendenkonto einrichten und verweist auf die Spendenkonten der Hilfsorganisationen.

Alle Anfragen zu Sachspenden werden ab sofort an den zentralen Ansprechpartner weitergeleitet. Wer den Betroffenen mit Sachspenden helfen möchte, wendet sich bitte direkt an:

Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Landesverband Sachsen e. V.
Arbeitsstab Hochwasser
Gebührenfreie Rufnummer: 08000 365 000
E-Mail: spenden@drksachsen.de

Die Spendenkonten der einzelnen Hilfsorganisationen sind darüber hinaus auch auf www.sachsen.de zu finden.

Quelle: Sächsische Staatskanzlei