DRK-Schüler auf Studienreise

Bereits zum zweiten Mal machen sich die Schüler der Berufsfachschule für Krankenpflege am DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein auf den Weg nach Nordafrika.

Für die Auszubildenden im zweiten Lehrjahr steht eine einwöchige Studienreise nach Tunesien auf dem Lehrplan. Die Schüler haben im Rahmen dieses schulspezifischen Projektes die Möglichkeit, das tunesische Ausbildungssystem für pflegerische Berufe und das Gesundheits- und Sozialwesen des nordafrikanischen Landes intensiv und aus erster Hand kennen zu lernen. Die im vergangenen Jahr von der Schwesternschaft mit Tunesien geknüpften Kontakte sollen diesmal noch weiter ausgebaut werden. Die Grund- und Mittelschule in Chemnitz-Reichenbrand hat im Vorfeld der Reise jede Menge Spielsachen für Tunesien gesammelt und gespendet, die von der Reisegruppe überreicht werden.