Drogenabhängiger Ladendieb gestellt

Ein 29-jähriger Mann wurde am Mittwochmittag in einem Baumarkt gestellt. Er hatte zwei Kreuzlinien-Laser im Wert von 260 Euro bei sich, die er unbemerkt an der Kasse vorbei bringen wollte. +++

Ein Ladendetektiv hatte den Mann jedoch beobachtet und die Polizei gerufen. Den Beamten eröffnete er dann, dass er die Laser mitgehen lassen wollte, um seine Drogensucht zu finanzieren. Er benötige, laut Polizeiangaben, ein Gramm Heroin am Tag.

Als die Beamten die Personalien des 29-Jährigen aufnahmen, stellten sie fest, dass bereits ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Dieser wurde sogleich vollstreckt. Hinzu kommt nun das Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls.