Drogendeal in Chemnitz vereitelt

Nach intensiven Ermittlungen ist der Chemnitzer Kriminalpolizei am 08. Februar ein Schlag gegen die Drogenszene in Chemnitz gelungen.

Nach der Übergabe von 500 Gramm Crystal in der Wohnung einer 42-Jährigen an der Limbacher Straße führten Zivilfahnder an einem in der Nähe geparkten BMW, der zum Abtransport der Ware genutzt werden sollte, den Zugriff durch. An dem Deal sind sowohl die Frau als auch vier Männer beteiligt gewesen.
Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen stellten die Beamten weiterhin knapp 240 Gramm Crystal, sieben Gramm Marihuana, zwei Gramm Kokain und mehr als 22.000 Euro Bargeld sicher. Die Polizisten entdeckten ebenfalls mehrere hundert Gramm Chemikalien, die möglicherweise zur Herstellung synthetischer Drogen genutzt werden. Das gesamte Crystal hat einen Verkaufswert von fast 45.000 Euro.

Alle fünf Tatverdächtigen sitzen hinter Gittern. Die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert: Mit dem kostenlosen SACHSEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar