Drogendealer gestellt

Am Donnerstagvormittag wurde ein 43-Jähriger in der Eisenbahnstraße im Zentrum-Ost durch eine Zivilstreife einer Personenkontrolle unterzogen.

Dabei fanden die Beamten bei dem szenebekannten Tatverdächtigen insgesamt 29 abgepackte Konsumeinheiten Heroin mit einem Gesamtgewicht von 23 Gramm.

Als Grund für sein Tun gab der Leipziger an, dass er mit dem Verkauf seine eigene Sucht finanzieren wollte. Der seit langer Zeit Abhängige hat nun die Möglichkeit, von seiner Sucht doch noch irgendwie loszukommen, denn der Ermittlungsrichter erließ einen Haftbefehl.