Drogenfund bei Wohnungsdurchsuchung

Chemnitz- In Bernsdorf haben Kriminalpolizisten, im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens, am Mittwoch eine Wohnung in der Ulbrichtstraße durchsucht.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft war beim Amtsgericht Chemnitz ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt worden. Dabei fanden die Beamten Betäubungsmittel verschiedenster Art.

So wurden ca. 30-40 Gramm Marihuana, ca. 10 Gramm Haschisch, 125 Ecstasy-Tabletten, ca. 10 Gramm Amphetamin und ca. 1 Gramm Kokain sichergestellt. Außerdem wurden mehrere tausend Euro Bargeld, Feinwaagen und Verpackungsmaterialien aufgefunden.

Die Ermittlungen gegen den 22-jährigen Mieter wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.

 

Quelle: Polizei Chemnitz